Design-Element vor Überschrift Der Verein - Seite 2

museum_dick Die Geschichte des Deutschen Diabetes Museums begann mit Wolfgang Leder. Er hatte im Jahre 1989 die Idee, die Entwicklung in der Diabetesbehandlung zu dokumentieren und darzustellen.

Dieser ideelle Auftrag wurde von Kindern eingefordert, die in der Diabetikerstation der Uni-Klinik Freiburg in Behandlung waren. Hier tauchten immer wieder die gleichen Fragen auf: »Wie hast Du das früher gemacht? Wie musstest Du früher spritzen? Hast Du noch eine Glasspritze? Zeige uns solch eine Spritze!«
In seiner Wohnung wurde eine erste kleine Ausstellung zugänglich gemacht

Die Sammlung wuchs schnell, denn viele Betroffene stellten ihre früheren Gerätschaften zur Verfügung. Der Gedanke, die Sammlung einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren, war die logische Konsequenz. Die Sammlung war inzwischen zu einer Größe herangewachsen, die dazu führte, dass im Juni 1992 das Deutsche Diabetes Museum e.V. im Kuppelsaal des Kurhauses Bad Krotzingen eröffnet werden konnte.