Design-Element vor Überschrift Aktuelles

(14.03.2011) Das Virtuelle Diabetes Museum auf der CeBIT 2011

Das Virtuelle Diabetes Museum war auf der diesjährigen CeBIT vertreten: Vom 01. bis zum 05. März konnten zahlreiche Besucher das Museum live auf dem Stand des Landes Niedersachsen in Halle 9 erleben. Vorgestellt wurde das Projekt von Prof. Dr. Oliver J. Bott und Prof. Markus Fischmann und weiteren Mitarbeitern des Projekts.

cebit1

cebit2

Während auf einem Flachbildschirm ein Demo-Film zum Virtuellen Museum präsentiert wurde, hatten interessierte Besucher die Möglichkeit, sich vor Ort am Rechner das virtuelle Museum vorführen zu lassen. Zu Besuch waren auch die Niedersächsische Wissenschafts- und Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka (s. Bild) und Staatssekretär Dr. Josef Lange.

Als neue Elemente der dreidimensional begehbaren Ausstellung mit mehr als 100 Exponaten konnten 3D-Detailansichten vieler Exponate sowie mittels Sprachsynthese vertonte Texte die Besucher für das Thema Diabetes interessieren. Auch wurde ein erster Einblick in die Möglichkeiten der Verwendung von WebGL-Technologie zur 3D-Visualisierung gegeben. In einem Interview nimmt Prof. Dr. Bott Stellung zum Museum und den weiteren Anwendungsmöglichkeiten der eingesetzten Technologien: Interview